Ich lande in Deinem Garten

Antoine Boisselier unternahm einen ungewöhnlichen Biwakflug, 750 km entlang der Alpen. Sein Plan: Immer bei fremden Menschen vor Ort zu übernachten.  

750 km entlang des südlichen Alpenbogens.
// Quelle: Vimeo, Screenshot
Das Abenteuer hat der Franzose Antoine Boisselier in einem Film festgehalten. Das Video ist nicht frei verfügbar, sondern als Video-on-Demand bei Vimeo zu leihen oder zu kaufen.

"J'irai aterrir chez vous" ist ein inspirierender Film für all jene, die einmal von einem menschelnden Biwak-Flug-Abenteuer träumen. Er zeigt aber auch die Kehrseite eines solchen, auf ein Minimum reduzierten  Reiseansatzes.

Die stets mit der Kamera mitgefilmte Suche nach einer Unterkunft samt offensiv eingeforderter Gastfreundschaft führt gelegentlich zu peinlichen Momenten, in denen dem Zuschauer die teils überrumpelten Bergbewohner fast etwas Leid tun. Kompensiert wird das wiederum durch die Bilder der Wandlung: Wenn zum Beispiel aus einem älteren italienischen Griesgram, der erst jede Unterstützung verwehrt, doch noch ein glücklicher Helfer wird.

Faszinierend sind die Flugleistungen von Antoine, die er in beneidenswerten Bildern und gut umgesetzten Animationen präsentiert. Elf Tage dauerte seine Reise von St. Hilaire in Frankreich an die Adria-Küste Kroatiens, immer die Südseite der Alpen entlang. Seine weiteste Flugetappe ging dabei über 240 km.

Der Trailer zum Film ist kostenlos auf Vimeo zu sehen. Der Film ist nur auf Französisch mit englischen Untertiteln verfügbar.




Share on Google Plus